NGC 7008, PN im Sternbild Cygnus



NGC 7008, PN im Sternbild Schwan (Cyg)
RA 21h00m, Decl. +54h32m
Scheinbare Helligkeit: 11m,2
Größe: 0,6’x 0,4’
URA (2. Aufl.): S. 19
DSRA S. 6 und 7
Pocket Sky Atlas: S. 62 und 73

Allgemeines:
NGC 7008 (auch als „The Fetus Nebula“ bezeichnet) ist ein Planetarischer Nebel (PN) im Sternbild Schwan und lässt sich am Nordhimmel sehr gut von Juni bis November beobachten. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Form haben wir es mit einem einzigartigen Objekt zu tun. NGC7008 befindet sich in einer relativ sternenarmen Region des Himmels, inmitten eines Dunkelnebels, der unter den Namen „Le Gentils Nebula“ hört. Einmal gefunden ist der PN bereits ab 8 Zoll Öffnung zu sehen und zeigt sich als langgezogener und gebogener Nebel mit einem Doppelsternsystem (gelb-blau) an seinem südlichen Ende. Der Zentralstern ist mit 13m,6 bereits mit mittelgroße Instrumente zu erkennen. Der Nebel reagiert gut auf OIII- und UHC-Filter. Die geschätzte Ausdehnung des Nebels wird auf ca. 1 LJ beziffert. Die Entfernung zu unserer Sonne auf ca. 2800 LJ.

Eigene Beschreibung:
28.10.2011, bay. Voralpen, 16 Zoll
Bereits bei 90x ist eine gebogene Blase als Nebelfleck zu erkennen. Bei 360x und UHC-filter habe ich den besten visuellen Anblick. Im Norden ist die Nebelblase deutlich heller, im Süden flankieren ein Doppelstern sehr eng den Nebel. Zwei Sterne befinden sich im Norden in der Blase. Im Westen ist ein schwache Ausbuchtung zu erkennen, dadurch erscheint die Nebelblase als ein Delfin der aus dem Wasser herausspringt. Lohnt sich sehr.

25.08.2011, bay. Voralpen, 8 Zoll
Zur Abwechselung wurde das Teleskop im Zenit geschwenkt und dort kurz der PN NGC 7008 (Fötusnebel) mit OIII-Filter beobachtet. M.E. einer der schönsten und hellsten PN am Nordhimmel.

02.08.2011, bay. Voralpen, 16 Zoll
Im 5mm Okular und OIII Filter ist N7008 ein atemberaubendes Objekt.

Weitere Beschreibungen durch andere Beobachter

Hans-Jürgen Merk beschreibt am 19.08.2009 mit 12 Zoll

Matthias Juchert beschreibt am 04.11.2002 mit 8 Zoll

Steve Gottlieb beschreibt mit 8 und 17,5 Zoll

Quellen:
SIMBAD Astronomical Database
NGC/IC Project
Messier45.com

Fenster schließen