Herschel-400 Objekte im August
version: 15.04.2012


Nr. Bilder/ Picture STScI Details Beschreibung/Description 
1  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6118, Gx im Ser
Größe: 1,90' x 4,70'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 11.7/13,8
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
--
2  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6517, GC im Oph
Größe: 4,0' x 4,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 10,1/12,85
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
--
3  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6426, GC im Oph
Größe: 4,20' x 4,20'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 10,1/12,85
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
16" (07.05.2011) Im 20mm Übersichtsokular zeigt sich ein relativ großflächiger runder und schwacher Nebelfleck. Im 5mm Okular wirkt der KS leicht meliert, relativ homogen, keine zentrale Aufhellung ersichtlich, keine einzelne Sterne auflösbar.
4
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 6633, OC im Oph
Größe: 20' x 20'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 4,60/10,8
URA (2nd Ed.): S. 86
Sky&Telescope: S. 65
DSRA: S. 22
8" (14.07.2009) schöner und auffälliger Sternhaufen in Schlangenträger, auch bei mäßigen Bedigungen lohnenswert.
5  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6445, PN im Sgr
Größe: 0,73' x 0,73'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 11,2/10,25
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
--
6  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6440, GC im Sgr
Größe: 4,4' x 4,40'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 9,3/12,25
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
--
7  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6638, GC im Sgr
Größe: 7,3' x 7,3'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 9,2/13,25
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
--
8  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6442, GC im Sgr
Größe: 5,8' x 5,8'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 9,2/13,25
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
--
9  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6629, PN im Sgr
Größe: 0,27' x 0,27'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 11,3/8,19
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
--
10
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6624, GC im Sgr
Größe: 8,8' x 8,8'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 7,6/12,0
URA (2nd Ed.): S. 163
Sky&Telescope: S. 69
DSRA: S. 29 und 30
16" (07.07.2010) hell, zentrum nicht auflösbar
11
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6528, GC im Sgr
Größe: 5' x 5'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 9,60 x 12,8
URA (2nd Ed.): S. 163
Sky&Telescope: S. 69
DSRA: S. --
16" (07.07.2010) im13er (V=130) sind KS 6528 und 6522 beide im Gesichtsfeld. N6522 ist der hellere KS.
12
STScI Digitized Sky Survey 15' & 60'
NGC 6522, GC im Sgr
Größe: 9,4' x 9,4'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 9,9/14,5
URA (2nd Ed.): S. 163
Sky&Telescope: S. 69
DSRA: S. 29 und 30
16" (07.07.2010) im13er (V=130) sind KS 6528 und 6522 beide im Gesichtsfeld. N6522 ist der hellere KS.
13
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6569, GC im Sgr
Größe: 6,4' x 6,4'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 8,4/12,17
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA:
--
14
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6520, OC im Sgr
Größe: 5,0' x 5,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 7,6/10,83
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
--
15  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6540, GC im Sgr
Größe: 1,5' x 1,5'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 14,6/15,22
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
--
16  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6544, GC im Sgr
Größe: 9,2' x 9,2'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 7,5/12,1
URA (2nd Ed.): S. 145
Sky&Telescope: S. 67
DSRA: --
8" (27.06.2011) klein, mittlere Konzentration, sehr dicht, eindeutig zu sehen
17
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6553, GC im Sgr
Größe: 9,2' x 9,2'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 8,3/12,9
URA (2nd Ed.): S. 145
Sky&Telescope: S. 67
DSRA: --
8" (27.06.2011) klein, leicht oval, mittlere konzentration, sehr gut zu sehen.
18
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 6514 / M20, GN im Sgr
"Trifid Nebel"
Größe: 28,0' x 28,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 6,3/13,3
URA (2nd Ed.): S. 145
Sky&Telescope: S. 67
DSRA: S. 29 und 30

Anmerkung: C. Messier beschrieb den Nebel als einen Sternhaufen. W. Herschel als einen in drei geteilten Nebel.

12" (21.07.2009) etwas kleiner als die vorherigen Nebel (Adlernebel, Schwannebel, Lagunennebel ecc) die Dreiteilung ist eindeutig Sichtbar, ich meine sogar mehrere Teilungen gesehen zu haben. Im 13mm (V=115) Okular macht sich der Nebel auch recht gut und wird im GF noch nicht beschnitten.

8" (25.08.2011) Etwas südlicher sind die beiden galaktische Nebel M8 (Lagunennebel) und M20 (Trifidnebel) zu sehen. Im 26mm Okular zeigt sich M8 zusammen mit den beiden Kugelsternhaufen NGC6544 und NGC6553 im selben Gesichtsfeld. wieder ein Schmankerl! Bei M20 (Trifidnebel) war die Dreiteilung des Nebels etwas undeutlich zu sehen.
19  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6568, OC im Sgr
Größe: 12,0' x 12,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 9,9/14,5
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S.
DSRA: S.
--
20  
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6583, OC im Sgr
Größe: 5,0' x 5,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 10,0/13,23
URA (2nd Ed.): S. 163
Sky&Telescope: S. 69
DSRA: S. 29 und 30
--
21
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 6645, OC im Sgr
Größe: 15,0' x 15'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 8,50/14,1
URA (2nd Ed.): S. 121
Sky&Telescope: S. 67
DSRA: S. 22 und 30
8" (14.07.2009) Kurz danach ging es weiter zu den beiden offenen Sternhaufen M11 (Wild Duck Cluster) und etwas tiefer NGC6645. Beide OC müssen deutlich vergrößert werden, damit der Haufencharakter zu erkennen ist.
22
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6818, PN im Sgr
Größe: 0,77' x 0,77'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 9,30/8,4
URA (2nd Ed.): S. 125
Sky&Telescope: S. 66
DSRA: S. --
16" (09.07.2010) nahe Barnardsgalaxie (N6822)

8" (25.8.2011) [NGC6822 (Barnards Galaxie) zeigt sich im 26mm Okular als milchiger und großflächiger Nebelfleck. Der Nebel wirkt sehr schwach und diffus und ist direkt zu sehen.] Nicht weit von der Galaxie zeigt sich bei schwacher Vergrößerung der PN NGC 6818 als sehr kleines fast stellares Objekt.
23
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 6664, OC im Sct
Größe: 12,0' x 12,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 7,8/12,93
URA (2nd Ed.): S. 163
Sky&Telescope: S. 69
DSRA: S. 29 und 30
8" (16.11.2011) Bei 60x zeigt der offene Sternhaufen unweit von alpha Sct als ein rundlicher sehr kompakter Sternhaufen bestehend aus vielen hellen Mitgliedern. Leider steht der OC schon sehr tief am Horizont, so dass der Haufen im Okular als etwas blass und kontrastarm wirkt.
24
STScI Digitized Sky Survey 15' & 60''
NGC 6712, GC im Sct
Größe: 9,8' x 9,8'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 8,1/12,8
URA (2nd Ed.): S. 125
Sky&Telescope: S. 67
DSRA: S. 22
16"  (09.07.2010) [...] als pers. Highlight noch die „PN und KS Kombo“ eingestellt, N6712 (GC/KS) uns IC 1295 (PN). Beide Objekte sind gleichzeitig im 20er Nagler sichtbar. Der KS sehr hell und auffällig, der PN eher schwach, zwar großflächig aber trotzdem leicht zu übersehen. Schraubt man jetzt den OIII Filter rein passiert folgendes: der PN wird auffällig hell und der KS wird nun deutlich abgeschwächt aber trotzdem sichtbar. Eine schöne Spielerei!
25
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 6755, OC im Aql
Größe: 15,0' x 15,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 7,5/13,1
URA (2nd Ed.): S. 105
Sky&Telescope: S. 65
DSRA: S. --
8" (10.08.2010) Beide OC [N6756 und N6755] sind gleichzeitig im 20mm Okular zu beobachten (wahres GF ca. 1,3°). NGC 6755 ist deutlich größer und wirkt neblig milchig im vgl. zu dem kleineren OC N6756.
26
STScI Digitized Sky Survey 15' & 60'
NGC 6756, OC im Aql
Größe: 4,0' x 4,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 10,6/13,4
URA (2nd Ed.): S. 105
Sky&Telescope: S. 65
DSRA: S. --
8" (10.08.2010) Beide OC [N6756 und N6755] sind gleichzeitig im 20mm Okular zu beobachten (wahres GF ca. 1,3°). NGC 6755 ist deutlich größer und wirkt neblig milchig im vgl. zu dem kleineren OC N6756.
27
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6781, PN im Aql
Größe: 1,9' x 1,9'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 11,4/12,5
URA (2nd Ed.): S. 85
Sky&Telescope: S. 65
DSRA: S. 22
12" (18.9.2009) Der PN ist recht hell, einfach zu finden und lässt hohe Vergrößerungen zu. Mit OIII-Filter lassen sich ansatzweise leichte Strukturen erkennen. Auffällig ist der Rand des PNs, dieser ist aussen etwas heller als innen und gibt dem PN ein ringförmiges aussehen (jedoch nicht vgl. mit dem Ringnebel M57). Einen zentralen Stern konnte ich trotz langer Beobachtung mit verschiedenen Vergrößerungen nicht erkennen. Der PN ist mit ca. 2‘ Bogenminuten Durchmesser recht groß.

16" (09.07.2010) relativ großer flächiger PN, lohnenswert!

16" (12.09.2010) Schöner und heller PN im Sternbild Adler. Im 16“ Gerät zeigt sich im 7mm Okular (V= 257) und ohne Filter eine runde Scheibe dessen südliche Hälfte deutlich heller und dicker erscheint. Das innere des PN ist dunkler und gibt dem Objekt ein leichten „Ringcharakter“. Ein heller Stern flankiert das Objekt direkt am nordöstlichen Rand. Lohnenswertes Objekt!

Fenster schließen