Herschel-400 Objekte im Sternbild
Triangulum
version: 18.04.2012


Nr. Bild/Picture STScI Details Beschreibung/Description
1
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 598 / M33, Gx im Tri
Größe: 41,0' x 68,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 5,5/13,8
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S. 2, 3, 4 und 5
DSRA: S.

Anmerkung: W. Herschel gab M33 eine eigene Katalognummer (H V-17) um es von der HII-Region NGC 604 zu differenzieren.
12" (18.9.2009) Die Galaxie war in dieser Nacht besonders struktureich und mit vielen Details zu sehen. Drei Spiralarme waren nicht zu übersehen. NGC 604, eine HII-Region im norden der Galaxie, war als heller Fleck am Ende eines Spiralarmes deutlich zu erkennen. Mit 13mm, V=115 ist die Galaxie beinahe Okularfüllend. Das Objekt ist mit einigen mehr oder weniger helle Flecken besprenkelt, wahrscheinlich die zahlreichen HII-Regionen in der Galaxie. Mangels ausführlicher Karte, bleiben die Objekte namenlos.

16" (31.10.2011) Bei 69x zeigt sich die Galaxie sehr deutlich mit Ihren Spiralarmen. Die HII-Regionen NGC 604 und IC 133 sind sehr einfach zu erkennen. Ausgehend von NGC 604 sind bei 90x weitere HII-Regionen auszumachen: IC 143, IC 135 und IC 136 jeweils als schwache Nebelwolke mit stellaren Aufhellungen. Bei 138x sind die HII-Regionen IC 139, IC 140 und IC 137 zu erkennen. Des weiteren sind von NGC 604 ausgehend die HII-Regionen IC 143, IC 142, NGC 595 und NGC 592 zu erkennen. Als Aufsuchhilfe wurde folgende Karte benutzt:
M33 HII Starclouds
M33 HII-Regions


Fenster schließen