Herschel-400 Objekte im Sternbild
Taurus
version: 18.04.2012


Nr. Bild/Picture STScI Details Beschreibung/Description
1
STScI Digitized Sky Survey 45' x 45'
NGC 1647, OC im Tau,
Größe: 40.00′ × 40.00′
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 6,4/ 14,2
Pocket Sky Atlas: S. 14 und 15
DSRA: S. 9
12" (03.01.2010) im 20 mm Okular (V=75, AP 4,0 mm) ist ein schwacher Haufen zu erkennen.Der Haufencharakter ist eindeutig zu erkennen und hebt sich gut vom Sternhintergrund ab. Bei etwa 50 habe ich aufgehört die Sterne zu zählen. Der Sternhaufen ist eher locker und gut auflösbar. Einige Sterne im Haufen waren als Doppelsterne zu erkennen. 
21817
75x 20mm @ 80°AFOV (TFOV:64')
Exit pupil: 4mm
NGC 1817 OC im Tau,
Größe 20.00′ × 20.00′, 
Helligkeit: 7.7/13.9 mag/sas
Pocket Sky Atlas: S. 14
DSRA: --
12" (03.01.2010) im 20 mm Okular (V=47, AP 6,4, wGF ca. 1°) füllt beinahe das halbe Gesichtsfeld zusammen mit dem wesentlich kleineren und sternärmeren OC NGC 1807. NGC1817 ist der östlichere Sternhaufen, deutlich kompakter und Sternreicher als sein Nachbar. Im Haufen fallen einige helle Sterne auf, im Hintergrund tummeln sich eine Vielzahl von kleinere Sterne welche zu Beginn nicht auflösbar sind, aber bei längeren und  genaueren betrachten lösen sich in zahlreiche Einzelsterne auf. Es sind vielleicht ca. 10 helle Sterne sichtbar, im Hintergrund sind es aber deutlich mehr, ich schätze um die hundert, wenn nicht mehr.Es lohnt auf jedenfall länger hinzuschauen. Der Nachbarhaufen 1807 ist im vgl. eher unspektakulär und besteht aus relativ wenigen hellen Sterne.

Fenster schließen