Herschel-400 Objekte im Sternbild
Delphinus
version: 16.04.2012


Nr. Bild/Picture STScI Details Beschreibung/Description
1

STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6905, PN im Delfin
"Blue Flash Nebula"
Größe: 1,2' x 1,20'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 11,1/11,2
URA (2nd Ed.): S. 66
Sky&Telescope: S. 64
DSRA: S. 14
16" (12.09.2010) Der PN befindet sich westlich vom Sternbild Delfin. Der PN zeigt sich im 16 Zoll Gerät und 13mm Okular bereits als helle Scheibe. Das Objekt ist in einem Rechteck von vier hellen Sternen eingebettet. Es zeigt sich bei hoher Vergrößerung (hier 5mm, V=360) eine fette Scheibe, innen heller als außen, im inneren sind Verdichtungen zu erkennen.  An zwei gegenüberliegenden Enden zeigen sich Aufhellungen. Der Zentralstern ist problemlos zu sehen. Sehr schönes und lohnenswertes Objekt.
2

STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 6934, GC im Delfin
Größe: 7,10' x 7,10'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 8,9/12,9
URA (2nd Ed.): S. 84
Sky&Telescope: S. 64
DSRA: S. 22
8" (14.07.2009, fst 5,5) Im Delfin noch kurz den KS NGC 6934 ins Visier genommen. Sehr schwach, kaum aufgelöst die äußeren Sternen. Auch bei hoher Vergrößerung ist nicht mehr als ein kleiner „Wattebausch“ zu sehen. Den Kugelsternhaufen nehme ich mir nochmal zusammen mit GC NGC7006 und dem 12er Reisedobson bei dunklem Himmel vor.

12" (22.07.2009, fst 6,3) Beide Kugelsternhaufen [7006 und 6934] leicht zu finden und eindeutig zu sehen. Beide sehr klein, NGC7006 ist nicht auflösbar und NGC6934 ist schwer auflösbar. 

12" (21.07.2010) Im 13 mm Okular (V=115) zeigte sich ein heller Fleck, zum Zentrum hin stark kondensiert, im Außenbereich lassen sich schon zahlreiche Sterne auflösen. Es geht noch mehr, aber dafür war es noch nicht dunkel genug, SMQ-L zeigte gerade mal 20,9 mag/sas.
3

STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 7006, GC im Delfin
Größe: 3,6' x 3,6'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 10,6/13,1
URA (2nd Ed.): S. 83
Sky&Telescope: S. 75
DSRA: S. --
12" (22.07.2009) Beide Kugelsternhaufen leicht zu finden und eindeutig zu sehen. Beide sehr klein, NGC7006 ist nicht auflösbar und NGC6934 ist schwer auflösbar. Das besondere an NGC7006 ist seine Entfernung von 150-180.000 Lichtjahren. Außergewöhnlich weit für einen Kugelsternhaufen.

12" (14.08.2009) Trotz Mondaufgang war dieses Objekt noch recht hell und kontrastreich zu sehen. Einzelne Sterne sind bei NGC7006 auch bei dunklen Nächten im 12 Zoll Teleskop nicht auszumachen.


Fenster schließen