Herschel-400 Objekte im Sternbild
Cassiopeia
version: 16.04.2012


Nr. Bild/Picture STScI Details Beschreibung/Description
1

STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 129, OC im Cas
Größe: 12,0' x 12,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 6,5/11,6
URA (2nd Ed.): S. 18
Sky&Telescope: S. 1, 3 und 72
DSRA: S. 2 und 7
8" (23.02.2011) Sehr lockerer und offener Sternhaufen, 10-15 einzelne Sterne vorhanden.
2

STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 136, OC im Cas
Größe: 1,2' x 1,2'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 11,5/11,6
URA (2nd Ed.): S. 18
Sky&Telescope: S. 1
DSRA:  --
12" (24.09.2011) Im Übersichtsokular zeigt sich ein kleiner runder Nebelfleck eingebettet in einem Sternenmeer. Im 9 und 5mm Okular wirkt der OC weiterhin klein und rund mit einem schwachen nebligen bzw. milchigen Hintergrund. Es zeigen sich einzelne (10-15) Sterne. Trotz 12 Zoll Öffnung war das Aufsuchen nicht gerade leicht. Eine gute Aufsuchkarte ist hier empfehlenswert.
3

STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 185, Gx im Cas
Größe: 7,0' x 9,3'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 9,3/13,4
URA (2nd Ed.): S. 30
Sky&Telescope: S. 
DSRA: S. 
12" (20.10.2009) Etwa 4° grad nordöstlich von NGC278. Bereits im 20mm Okular (V=75) als schwacher Nebelfleck zu erkennen. Leicht Oval, keine Strukturen erkennbar und relativ schwache Flächenhelligkeit. Das nicht so helle Zentrum ist durch einen schwachen Schein umgeben. Mit Hilfe des indirekten Sehen gewinnt das Objekt ggü. NGC 278 deutlich an Größe.
4

STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 225, OC im Cas
Größe: 12,0' x 12,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 7,0/12,1
URA (2nd Ed.): S. 18
Sky&Telescope: S. 1
DSRA: --
12" (24.09.2011) Lockerer großflächiger Sternhaufen mit einigen hellen Sternen. Den besten Anblick hatte ich im 20mm Übersichtsokular. Vergrößerung hilft nicht viel, da man den Überblick über dem Sternhaufen verliert.
5

STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 278, Gx im Cas
Größe: 2,0' x 2,10'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 10,7/12,0
URA (2nd Ed.): S. 44
Sky&Telescope: S. 
DSRA: S. 
12" (20.10.2009) Das Objekt befindet sich etwa 10° grad nördlich von M33. Es ist ein heller Kern zu erkennen.
6

STScI Digitized Sky Survey 30' x 30' 
NGC 381, OC im Cas
Größe: 6,0' x 6,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 9,3/12,9
URA (2nd Ed.): S. 29
Sky&Telescope: S. 1
DSRA: --
12" (24.09.2011) Im 20mm Okular zeigt sich ein runder lockerer Sternhaufen bestehend aus ca. 20-30 Sterne. Auffallend sind ist eine Sternenkette aus bestehend aus fünf Mitglieder die aus dem Haufen im SO herausbrechen. Der Haufen sieht nun aus wie der Lutscher eines renommierter katalanischen Herstellers.
7
 
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 436, OC im Cas
Größe: 6,0' x 6,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 8,8/12,8
URA (2nd Ed.): S. 29
Sky&Telescope: S. 3
DSRA: --
12" (24.09.2011) Dieser OC befindet sich ca. 0,5° NW von renommierten „E.T. Sternhaufen“ (NGC 457). Der OC wirkt sehr klein und kompakt. Im seinem inneren fallen einige Sterne auf, die zusammen ein schwacher „V“ bilden. Bei V=115 habe ich den besten visuellen Eindruck.
8

STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 457, OC im Cas
Größe: 20,0' x 20,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 6,4/12,6
URA (2nd Ed.): S. 29
Sky&Telescope: S. 1, 3 und 72
DSRA: S. 2 und 7
12" (21.08.2010) ausgedehnter OC mit zwei armen. Zusammen mit den beiden hellen Sternen, welche nicht mitgleider des OC sind, ergibt sich eine verblüffende ähnlichkeit zur prominenten Hollywood Figur "E.T.". Lohnt sich bei schwacher Vergrößerung! Einfaches Objekt auch für kleinere Teleskope.
9

STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'

NGC 559, OC im Cas
Größe: 4,4' x 4,4'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 9,5/12,4
URA (2nd Ed.): S. 17
Sky&Telescope: S. 1
DSRA: --
12" (24.09.2011) Im 26mm Okular zeigt ein kleiner runder Nebelfleck recht auffällig im Okular. Bei hoher Vergrößerung löst sich der OC in einzelne Sterne auf. Der OC wirkt rund, kompakt und besteht aus vielen Mitgliedern.
10
 
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 637, OC im Cas
Größe: 3,5' x 3,5'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 8,2/10,7
URA (2nd Ed.): S. 17
Sky&Telescope: S. 1
DSRA: --
12" (24.09.2011) Relativ unauffällig zeigt sich dieser offener Stenhaufen bestehend aus einer handvoll Sterne. Der OC wirkt klein, unauffällig und leicht dreieckig.
11
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 654, OC im Cas
Größe: 6,0' x 6,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 6,5/10,1
URA (2nd Ed.): S. 29
Sky&Telescope: S. 
DSRA: S. 
12" (21.08.2010) offenen Sternhaufen in der nähe dieser dreier kombination (N654 - N663 - 659) Wesentlich kleiner als N663.
12

STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 659, OC im Cas
Größe: 6,0' x 6,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 7,9/11,5
URA (2nd Ed.): S. 29
Sky&Telescope: S. 
DSRA: S. 
12" (21.08.2010) offenen Sternhaufen in der nähe dieser dreier Kombination (N654 - N663 - 659). Wesentlich kleiner als N663.
13
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 663, OC im Cas
Größe: 15,0' x 15,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 7,1/12,7
URA (2nd Ed.): S. 29
Sky&Telescope: S. 
DSRA: S. 
12" (21.08.2010) der größere von drei OC in der nähe (N654 - N663 - 659)
14
STScI Digitized Sky Survey 15' x 15'
NGC 1027, OC im Cas
Größe: 15,0' x 15,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 6,7/12,9
URA (2nd Ed.): S. 29
Sky&Telescope: S. 1 und 2
DSRA: --
8" (16.11.2011) kein einfacher OC, da in Sternreicher Region. Der OC zeigt sich bei 60x sehr locker mit einigen hellen Mitglieder. Ein schwaches nebliges Schimmern hilf ein wenig den OC als solchen zu identifizieren. Eine gute Aufsuchkarte wäre vorteilhaft um den Sternhaufen sicher zu identifizieren. In der Nähe befindet sich eine ähnliche Ansammlung an Sterne die eine Sichtung des Objektes vortäuschen könnte. Schwache Vergrößerung bzw. großes Gesichtsfeld sind hier von Vorteil.
15
STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 7789, OC im Cas
Größe: 25,0' x 25,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 6,7/13,3
URA (2nd Ed.): S. 18
Sky&Telescope: S. 
DSRA: S. 
16" (11.07.2010) reich an Sterne, kompakt, lohnenswert!

12" (21.08.2010) schöner OC im 13mm Okular (V=115), OC hebt sich gut vom Sternhintergrund ab, der Haufen ist relativ komprimiert und reich an Sterne. Im 12 Zoll Teleskop sind fast alle Sterne auflösbar. Der Haufen zeigt sich im 12er eindeutig und auffällig. Sehr schöner OC auch für kleinere Instrumente lohnenswert.
16

STScI Digitized Sky Survey 30' x 30'
NGC 7790, OC im Cas
Größe: 5,0' x 5,0'
Helligkeit/Flächenhelligkeit: 8,5/11,73
URA (2nd Ed.): S.
Sky&Telescope: S. 
DSRA: S.
8" (17.11.2011) Bei 60x zeigt sich der Sternhaufen als klein und eher unscheinbar. Östlich wirkt der Sternhaufen leicht neblig/milchig, westlich stattdessen zeigen fünf helle Mitglieder. Bei 133x wirkt der Sternhaufen sehr kompakt mit zahlreiche Sternen. Der Sternhaufen wirkt dabei westlich etwas lockerer und östlich etwas kompakter.Bei 60x sind weitere Sternhaufen zu erkennen: Nordöstlich zeigt sich NGC7788, sehr klein und als ein Knäul von Sterne zu erkennen. Südlich von 7790 zeigt sich sehr schwach aber groß, flächig und kompakt der Sternhaufen Berk 58. Insgesamt ein interessantes Feld um NGC 7790.

Fenster schließen