Herschel-400 Objekte im Sternbild
Auriga
version: 15.04.2012


Nr. Bild/Picture STScI Details Beschreibung/Description
1
1664
75x 20mm @ 80°AFOV (TFOV:64')
Exit pupil: 4mm
NGC 1664, OC im AUR, 
Größe 18.00′ × 18.00′, 
Helligkeit: 7.6/ 13.6
Pocket Sky Atlas: S. 1
12" (09.12.2009) Sternhaufen mit vielen kleinen Sterne. Eine Sternkette bricht aus dem Haufen zu einem helleren Nachbarstern aus. Das zentrum schimmert leicht neblig.

12" (03.01.2010) Im 32 mm Okular (V=47, AP 6,4) eindeutig zu sehen und wirkt sehr klein. Sehr schwacher Haufen, lässt sich vom Sternhintergrund nicht einfach hervorheben. Der Haufen wird durch einen hellen Stern im Süden flankiert. Eine Sternekette streckt sich vom Haufen zu diesem Stern. Im 20mm (V=75, AP=4,0 mm, wGF ca. 1°) wird der Sternhaufen etwas deutlicher, füllt aber immerhin nur ca. 1/6 des Gesichtsfeldes. Im 20mm Okular erinnert der Sternhaufen ein wenig an das Sternbild „Hercules“, weil sich aus dem leicht eckigen Haufen ein paar Sternketten wie arme austrecken. Im Haufen selbst habe ich etwa 30 hellere Sterne gezählt, könnten aber auch deutlich mehr sein. Dies ist eher eine etwas konservative Schätzung.

2
1857
75x 20mm @ 80°AFOV (TFOV:64')
Exit pupil: 4mm
NGC 1857, OC im AUR,
Größe 10.00′ × 10.00′,
Helligkeit: 7/11,7,
Pocket Sky Atlas: S. 12 und 23
12" (03.01.2010) im 20mm Okular nahe an einem hellen zu finden. Kompakter Haufen mit einigen wenigen hellen Mitglieder.
3
1907
75x 20mm @ 80°AFOV (TFOV:64')
Exit pupil: 4mm
NGC 1907, OC im Aur, 
Größe: 5.00′ × 5.00′, 
Helligkeit: 8,2/11,4
Pocket Sky Atlas: S. 12 und  14
12" (03.01.2010) dieser Sternhaufen befindet sich südlich von M38 und präsentiert sich als kleiner kompakter Sternhaufen, und ist im 12“ Zoll Teleskop nicht zu übersehen. Der Haufen hebt sich gut vom Hintergrund ab, ist leicht komprimiert und gut auflösbar. Wenn man schon bei M38 vorbei schaut, sollte man NGC1907 gleicht mit beobachten. Der Haufen wurde mit 20 mm Okular (V=47, AP 6,4, wGF ca. 1°) beobachtet.
4
 
© STScI Digitized Sky Survey 30'x 30'
NGC 1931, OC im AUR, 
Größe: 6.00′ × 6.00′, 
Helligkeit: 10.1/13.7
Pocket Sky Atlas: S. 12
URA 2nd Ed.: S. 59
DSRA: S. 9 und 10
8" (05.03.2010) N1931 ist ein auffällig kleiner heller Nebel im Sternbild AUR. Klein, oval und mit einem hellen Kern, vermutlich ein heller Stern.

12" (08.04.2010) kleiner Sternhaufen umgeben von einem Nebel. Der Nebel ist rechts (westlich) deutlich heller und es sind vier Einzelsterne als Raute erkennbar. Links (östlich) wirkt der Nebel etwas schwächer und difuser. Beobachtet wurde das Objekt mit 5mm Okular (V=300)
5
2126
75x 20mm @ 80°AFOV (TFOV:64')
Exit pupil: 4mm
NGC 2126, OC im Aur, 
Größe: 6.00′ × 6.00′, 
Helligkeit: 10.2/13.8
Pocket Sky Atlas: S. 12 und 23
12" (03.01.2010) Dieser Sternhaufen befindet sich südlich an einem sehr hellen Stern. Sehr kleiner kompakter Haufen. Durch längeres beobachten kommen zahlreiche kleine Sterne zum Vorschein. Der Haufen wurde mit 20 mm Okular (V=47, AP 6,4, wGF ca. 1°) beobachtet.
6

© STScI Digitized Sky Survey 60' x 60'
NGC 2281, OC im AUR, 
Größe: 25.00′ × 25.00′,
Helligkeit: 5,4/12.1
Pocket Sky Atlas: S. 23
URA 2nd Ed.: S. 41
DSRA: S. 10
8" (18.02.2010) nördlich zwischen Fuhrmann und Zwillinge, sehr hell, klein und auffällig, bereits mit den Augen ohne zuhilfe von Hilfsmittel zu erkennen. Hebt sich gut vom Sternhintergrund ab, wenige helle Sterne vorhanden, Haufencharakter ist gegeben, Haufen ist in zwei Teilen geteilt. Beobachtet mit 20mm Okular. Der OC ist auch unter den Eigennamen "Broken Heart Cluster" bekannt.


Fenster schließen