Projekt: Berkeley Open Cluster Katalog (104 Objekte)

version: 30.03.2012

 

 
Der Berkeley Open Cluster Katalog besteht aus 104 offenen Sternhaufen, davon wurden 88 erstmalig durch Astronomen der "University of California at Berkeley" entdeckt und beobachtet. Der Astronom Gosta Lynga fasste deren Beobachtungen 1958 in einem Katalog zusammen, den  "Catalogue of Star Clusters and Associations" (CoSCaA). Dieses Beobachtungsobjekt birgt einige reize mit sich u.a.
Für diejenigen unter uns die gerne Offene Sternhaufen beobachten und Herausforderungen lieben, sollten sich vielleicht an diesem Katalog versuchen.

Quellen:
[1] Bragaglia, A.; Held, E.V.; Tosi M. (2005). "Radial velocities and membership of stars in the old, distant open cluster Berkeley 29". Astronomy and Astrophysics, v.429, p.881–886. Link
[2]
Carraro, G.; Vallenari, A.; Girardi, L.; Richichi, A. (1999). "Near IR photometry of the old open clusters Berkeley 17 and Berkeley 18. Probing the age of the Galactic Disc". Astronomy and Astrophysics, v.343, p.825-830 (1999). Link

Infomaterial:
Beobachtungsliste als PDF Dokument (nach Objektnamen geordnet)
Beobachtungsliste als PDF Dokument (nach RA geordnet)
Webda "A site Devoted to Stellar Clusters in the Galaxy and the Magellanic Clouds"
Aktuell benutze ich diese selbst erstellten Aufsuchkarten mit Sterne bis 14m. Die Aufsuchkarten lassen sich relativ schnell und einfach mit deepskylog.org erstellen.


Picture
Object
Const.
RA
DEC
Size
URA2
Remarks


Berk 1








Berk 2








Berk3 (Stock 24) StSci 10'x10'
Berk 3
(Stock 24)
Cas
00h39m50s 61°57'36" 4'
18
(8") sehr klein, fünf Sterne zu sehen, schwaches milchiges Schimmern im Hintergrund zu erkennen.

very small, I can hardly see five stars, I see a weak milky shimmer in the background, it's like a weak glow.


Berk 4








Berk 5








Berk 6








Berk 7








Berk 8








Berk 9








Berk 10








Berk 11








Berk 12








Berk 13








Berk 14








Berk 15








Berk 16








Berk 17








Berk18 (King22) StSci 10'x10
Berk 18
(King22)
Aur
05h22m12s 45°28'00" 20'
42
(16", 25.03.2012) Großflächiger OC, verhältnismäßig groß mit vereinzelten Sterne (Feldsterne?). Bei V=200 ist im Hintergrund ein unregelmäßiges Glühen  wahrnehmbar. Unsichere Sichtung.

Uncertain sighting.


Berk 19








Berk 20








Berk21 StSci 10'x10
Berk 21
Ori
05h51m46s 21°48'36" 3,5'
77
(16", 25.03.2012) Ein wenig südlich von Be71 zeigt sich dieser OC deutlich lichtschwächer. Bei V=360 ist ein kleiner dunkelgrauer Nebelfleck zu erkennen. Unsichere Sichtung.

Uncertain sighting.


Berk 22








Berk23 StSci 10'x10'
Berk 23
Gem
06h33m15s
+20°31'59"

4'
76R
(16") Wenige Grad östlich vom 4m1 hellen Stern ν Geminorum befindet sich dieser relativ kleiner und lichtschwacher O. Der OC ist bereits im Übersichtsokular als rundlicher und lichtschwacher und mit einem schwachen Schimmer zu erkennen. Südwestlich flankiert sehr eng ein Feldstern den OC. Bei V=200-360 ist eine schwache Granulation zu erkennen. Der OC weicht ab dieser Vergrößerung etwas von seiner rundlichen form ab und zeigt sich ein wenig rechteckig. Eine schwache Granulation ist dabei zu erkennen. Vereinzelt sind Sterne im OC zu sehen, es könnte sich dabei auch um Feldsterne handeln. Schwierigkeitswertung: 3,0
Allg. Info: das Alter von Berk23 wird auf 1,1 bis 1,3 mrd. Jahre geschätzt und befindet sich ca. 500-600 pc oberhalb der galaktischen Scheibe. Quelle: http://arxiv.org/abs/1105.4440v1


Berk 24








Berk 25








Berk 26








Berk 27








Berk 28 (Biur 10) StSci 10'x10'
Berk 28
(Biurkan 10)
Mon
06h52m07s +02°55'00" 4,0'
115
(8") Im Übersichtsokular zeigt sich ein heller Stern umgeben durch ein kleines unregelmäßiges helles und rundliches Nebelfleckchen. Bei V=133 zeigt sich ein deutliches rundes Schimmern um einen Stern. Der Stern besteht vielleicht aus mehreren eng beieinander stehende Sterne.

I see a bright star surrounded by a small irregular patch of milky shimmer, like a faint glow. Using more power I can see some more stars resolved surrounding the bright star in the middle.


Berk 29 StSci 10'x10'

Berk 29

Gem
06h53m03s
+16°55'38"
4'
95
(16") Im Übersichtsokular zeigt sich an der entsprechenden Stelle ein lichtschwacher Stern mit einem kleinen, runden und schwachen Schimmer im Hintergrund. Bei V=257 wirkt das Schimmern etwas deutlicher. Im Zentrum des Schimmern befindet sich ein lichtschwacher Stern. Der OC ist problemlos direkt zu halten. Sehr kleiner Sternhaufen. Schwierigkeitswertung: 3,5

At the corresponding point a faint star with a small round and faint glow in the background can be seen. Using high power glow looks a bit brighter and clearer. In the middle of the faint glow you can see a faint star. I can perceive the open cluster with direct vision. The cluster is quite small.


Berk 30








Berk 31 (Biur 7) StSci 10'x10'
Berk 31
(Biur7)
Mon
06h57m37s +08°17'24" 5'
95
Berk31 zeigt sich sehr klein, rund und lichtschwach. Bei V=360 ist eine sehr schwache Granulation zu erkennen. Insgesamt zeigt sich ein rundliches Schimmern, welches sehr genau definiert werden kann. Der Sternhaufen sollte nicht verwechselt werden mit der benachbarten Ansammlung bzw. Anhäufung lichtschwacher Sterne wenige Bogenminuten westlich von Berk31. Berk31 befindet sich in der Mitte eines ca. 15-20 Bogenminuten langer Sternkette bestehend aus sechs lichtschwache Sterne die ein sehr spitzes und langes „v“ beschreibt, fast wie ein Keil. Schwierigkeitswertung: 4,0
Allg. Info: das Alter von Berk31 wird auf 2,3 bis 2,9 mrd. Jahre geschätzt und befindet sich ca. 700 pc oberhalb der galaktischen Scheibe.
Quelle: http://arxiv.org/abs/1105.4440v1


Berk 32








Berk 33







Berk 34








Berk 35








Berk 36








Berk 37








Berk 38








Berk 39








Berk 40








Berk 41








Berk 42








Berk 43








Berk 44








Berk 45








Berk 46 (NGC 6791) 10'x10'
Berk 46
(NGC 6791)
Lyr
19h20m53s +37°46'18" 15' 48
(16") Im 20mm Übersichtsokular zeigt sich ein ovaler kompakter Sternhaufen mit zahlreichen nadelfeinen Sternen. Im Hintergrund ist ein milchiges Schimmern zu erkennen. Ein sehr schöner kompakter Sternhaufen. Lohnt sich!

Berk 47








Berk 48








Berk 49








Berk 50








Berk 51







Berk 52







Berk 53







Berk 54







Berk 55







Berk 56







Berk 57







Berk 58 10'x10'
Berk 58
Cas
00h00m12s +60°56'30" 8'
18
(8") Südlich von 7790 zeigt sich sehr schwach aber großflächig und kompakt der Sternhaufen Berk 58. Bei V=92 zeigen sich ganz schwach zahlreiche nadelfeine Sterne. Die Sichtung ist m.E. nicht einfach, dunkler Landhimmel notwendig.

Berk 59







Berk 60








Berk 61








Berk 62







Berk 63







Berk 64







Berk 65







Berk 66







Berk67 StSci 10'x10'
Berk 67 Per
04h37m50s 50°46'00" 7'
42
(16", 25.03.2012) nichts gesehen

not seen


Berk 68







Berk 69







Berk 70








Berk 71 StSci 10'x10'
Berk 71 Aur
05h40m57s
+32°16'45"
5'
59
(16") Ein sehr kleiner lichtschwacher Sternhaufen im Sternbild Fuhrmann. Der Sternhaufen zeigt sich leicht oval in N-S elongiert. Es sind weder Einzelsterne noch irgendeine Art von Granulation oder Körnung zu erkennen. Es zeigt sich an der entsprechenden Stelle nur ein schwaches Schimmern. Bei V=138-200 (AP=2,8mm / 2,0mm) ist das Schimmern visuell direkt zu halten. Schwierigkeitswertung: 4,0




Berk 72 StSci 10'x10'
Berk 72 Ori
05h50m12s 22°15'00" 5'
77
(16") Bei V=138 ist ein rundes Schimmern zu erkennen mit einer schwachen Granulation mit zuhilfe des indirekten Sehens. Schwierigkeitswertung: 3,5-4

Berk 73







Berk 74







Berk 75







Berk 76







Berk 77







Berk 78







Berk 79







Berk 80








Berk 81







Berk 82







Berk 83







Berk 84







Berk 85







Berk 86







Berk 87







Berk 88







Berk 89







Berk 90








Berk 91







Berk 92







Berk 93







Berk 94







Berk 95







Berk 96







Berk 97







Berk 98







Berk 99







Berk 100








Berk 101








Berk 102








Berk 103








Berk 104








Fenster schließen