Mein neuer "dicker" 16 Zoll, f/4,5  Gitterrohrdobson

(geschrieben im Juli 2010)


Das Gerät habe ich Ende Juni 2010 als "gebraucht" beim Erbauer Uwe Glahn übernommen.
Näheres zum Selbstbau des Gerätes erfährt man auf der Seite von Uwe Glahn deepsky-visuell.de.

First Light hatte ich damit auf der Silvretta, Bielerhöhe am 08.07.2010.

Martin Brückner beschreibt das Gerät wie folgt:
"
Jetzt hast Du auch ein richtiges "Power-Teleskop"! Es gibt auf der ganzen Welt nur wenige Amateur-Teleskope, mit denen schon so viele Objekte beobachtet und vor allem die Beobachtungen so gut dokumentiert wurden! Dein 12" Dobson wird jetzt wohl arbeitslos - meinem ging es jedanfalls nach dem Umstieg auf 18" so."

Ein Erfahrungsbericht wird in den nächsten Wochen folgen.




Bild: bay. Alpen am 10.07.2010


Bild: bay. Alpen am 08.04.2011